Sind E-Zigaretten schädlich für die Gesundheit?

Aktuell greifen rund 2 Millionen Deutsche zur E-Zigarette. Damit ist klar, dass die herkömmliche Zigarette eine nicht außer Acht zu lassende Konkurrenz bekommen hat.

Doch was ist es eigentlich, was die Raucher neuerdings zur E-Zigarette greifen lässt? Ist es der grundsätzliche Wunsch, mithilfe der elektronischen Variante gänzlich vom Glimmstängel wegzukommen? Toppt die E-Zigarette die normale Ausführung hinsichtlich des Geschmacks? Oder sind es gar die gesundheitlichen Aspekte, warum Raucher neuerdings die E-Zigarette kaufen?

Weiterlesen →

Abgezockt: Betrüger stiehlt Kreditkartendaten und bucht Reisen für lau

Immer wieder stellt sich die Frage, wie sicher Onlinebanking, Kreditkarten und Co sind. Viel zu oft liest man in den Medien von gefälschten Emails, mit denen Betrüger an die Onlinebanking-Zugangsdaten kommen möchten, oder von Geldautomaten, die manipuliert wurden, um hier ebenfalls die Zugangsdaten abzutragen.

Dass unsere Daten heute keinesfalls sicher sind, zeigt das folgende Szenario. Dem jungen Mann wurden die Kreditkartendaten gekapert und für eine Reisebuchung verwendet – natürlich nicht für ihn, versteht sich.

Weiterlesen →

Erfolgreiche Kriminalitätsbekämpfung dank dem Kriminalistischen Institut

Im allabendlichen Fernsehprogramm werden stets auch zahlreiche Krimi-Serien gezeigt. Und zugegeben: diese geben vielleicht einen kleinen Einblick in den Arbeitsalltag eines Mitarbeiters des Kriminalistischen Instituts, allerdings ist der Aufgabenbereich in Wirklichkeit weniger spektakulär und abenteuerlich, sondern vielmehr mit filigraner Kleinstarbeit verbunden.

Das Kriminalistische Institut unterstützt in erster Linie die Polizei der Länder sowie des Bundes und sorgt mit verschiedenen Serviceleistungen für eine erfolgreiche Kriminalitätsbekämpfung.

Weiterlesen →

Merkmale von einem Bankraub

Als Bankraub oder Banküberfall bezeichnet man den Überfall auf ein Kreditinstitut mit dem Ziel, Geld und andere Wertgegenstände zu erbeuten. Obwohl der Begriff Raub eigentlich den Einsatz oder die Androhung von Gewalt voraussetzt, wird er umgangssprachlich auch für Einbrüche in Banken benutzt.

Rechtliche Einstufung

In Deutschland wird Bankraub je nach Tathergang rechtlich entweder als Raub oder als räuberische Erpressung eingeordnet. Das Strafmaß ist allerdings in beiden Fällen identisch: Die Mindeststrafe beträgt ein Jahr Freiheitsstrafe. Verwendet der Täter eine Waffe, so erhöht sich diese auf fünf Jahre.

Weiterlesen →

Arbeiten als Fallanalytiker

Ein Fallanalytiker (auch: Profiler und Profilersteller) ist meist ein Angehöriger der Polizei, der zur Aufklärung von schweren Verbrechen operative Fallanalyse betreibt.

Beschreibung

Bei der Fallanalyse zieht der Fallanalytiker Schlüsse auf Basis kriminalistischer Erkenntnisse anhand von Indizien, Spuren am Tatort und den Umständen der Straftat. Dabei schließt er auf das Verhalten des Täters und kann unter Umständen daraus Muster erkennen, die auf statistischer Basis mit spezifischen sozio-ökonomischen Merkmalen in Verbindung gebracht werden können. Insofern ist es nicht unbedingt die Psychologie, sondern vielmehr sind es zuerst die Kriminalistik, und dann die Kriminologie und die Soziologie, die als wichtigste Hilfswissenschaften hinzugezogen werden. An kriminalistischen Hilfstechniken werden von Fallanalytikern unter anderem DNA-Analyse und Daktyloskopie eingesetzt.

Weiterlesen →

Dienstleistungen vom Sicherheitsdienst

Sicherheitsdienste sind eine wichtige Dienstleistung für den Objektschutz, für Veranstaltungen und den Personenschutz. Über öffentliche Wachdienste wie den Polizeidienst hinaus werden sie heute zunehmend durch Outsourcing an Privatfirmen vergeben.

Modernes Facility Management unterscheidet zwischen drei Kernbereichen: infrastrukturelles, technisches und kaufmännisches Gebäudemanagement. Im ersten Bereich sind die Sicherheits-Dienstleistungen neben den Reinigungsdiensten die bedeutendste Komponente.

Weiterlesen →

Die Polizei als Exekutivorgan

Die Polizei ist ein Exekutivorgan eines Staates. Ihre Befugnisse sind unter anderem im Polizeirecht (Recht der Polizei) geregelt. Sie hat in den meisten Staaten die Aufgaben, die öffentliche Sicherheit und Ordnung zu gewährleisten oder wiederherzustellen, den Straßenverkehr zu regeln bzw. zu überwachen und als Strafverfolgungsbehörde strafbare und ordnungswidrige Handlungen zu erforschen. In der erstgenannten Funktion kommt ihr dabei oft die Rolle einer Notfallhilfe mit eigenem Notruf zu. Eine weitere Aufgabe in allen Staaten der Welt ist die Gefahrenabwehr im Bereich der inneren Sicherheit, das heißt die Verhütung oder Unterbindung von Taten, die sowohl straf- bzw. bußgeldbewehrt sind als auch die Taten, die einem gesetzlichen Verbot zuwiderhandeln.

Weiterlesen →

Der Tatbestand der Sachbeschädigung

Sachbeschädigung ist ein Vergehen, bei dem die vorsätzliche Beschädigung oder Zerstörung einer fremden Sache unter Strafe steht.

Deutschland

Neben dem Diebstahl und dem Betrug stellt die Sachbeschädigung eine der am häufigsten begangenen Straftaten in Deutschland dar. Den Grundtatbestand der Sachbeschädigung regelt in Deutschland § 303 StGB, der wie folgt lautet:

(1) Wer rechtswidrig eine fremde Sache beschädigt oder zerstört, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Weiterlesen →

Was versteht man unter Verfassungsschutz?

Der Begriff Verfassungsschutz ist in Deutschland ein Oberbegriff für den materiellen (normativen) Verfassungsschutz sowie die administrativen (behördlichen) Inlandsnachrichtendienste. Er soll als politisches Instrument der „Streitbaren Demokratie“ dienen. Ebenso wird der Begriff in Österreich im administrativem Sinne verwendet. Sammel- und Überbegriff, wie etwa in der Schweiz, ist der Staatsschutz.

Deutschland

Materieller Verfassungsschutz

Schutz der freiheitlich demokratischen Grundordnung

Unter dem Begriff materieller Verfassungsschutz lassen sich die Rechtsgrundlagen verstehen, die vorgesehen sind, die freiheitliche demokratische Grundordnung zu schützen. Zur Legaldefinition der freiheitlich demokratischen Grundordnung siehe insbesondere § 4 Absatz 2 des Bundesverfassungsschutzgesetzes (BVerfSchG).

Weiterlesen →

Das BKA – Bundeskriminalamt

Das Bundeskriminalamt (BKA) ist eine dem Bundesministerium des Innern nachgeordnete Bundesoberbehörde der Bundesrepublik Deutschland mit Standorten in Wiesbaden (Hauptsitz), Berlin und Meckenheim bei Bonn. Zusammen mit der Bundespolizei und der Polizei beim Deutschen Bundestag ist es eine der drei Polizeien des Bundes.

Es hat die Aufgabe, die nationale Verbrechensbekämpfung in Deutschland in enger Zusammenarbeit mit den Landeskriminalämtern zu koordinieren und Ermittlungen in bestimmten schwerwiegenden Kriminalitätsfeldern mit Auslandsbezug zu führen.

Weiterlesen →