Domains nur von seriösen Quellen übernehmen

Wer eine Domain registrieren will, muss manchmal feststellen, dass die gewünschte Domain bereits von jemand anderem registriert ist. Wer bei der DENIC eine Domain registrieren will, sollte also der erste sein, ansonsten kann es passieren, dass die Wunschdomain bereits vergeben ist. Ist das der Fall, bleiben zwei Möglichkeiten. Entweder sucht man sich einen neuen Domainnamen, beantragt vielleicht sogar eine der new gTLDs, oder man erkundigt sich bei dem Domaininhaber, ob er die Domain übertragen würde. Beim Inhaberwechsel sollte man allerdings darauf achten, dass der ganze Vorgang professionell und seriös abgewickelt wird.

Grundsätzlich ist es so, dass die „.de Domains“ übertragbar sind. Das heißt, ist der jetzige Domaininhaber mit einer Übertragung einverstanden, ist das in Deutschland mit einer .de Domain ohne weiteres möglich. Nur bei einigen wenigen Ausnahmen ist es nicht möglich, eine Domain zu übertragen. Diese lassen sich in den DENIC-Domainbedingungen nachlesen.

Allgemeines Vorgehen bei Domainübertragungen

Normalerweise besteht eine Übertragung bzw. der Inhaberwechsel einer Domain aus zwei Vorgängen. Es sei denn, der neue Inhaber der Domain will die Domain von demselben DENIC-Mitglied verwalten lassen. Normalerweise läuft der Wechsel so ab: Die Inhaberdaten werden aktualisiert und der Provider wird gewechselt.

Gewöhnlich läuft eine Domainübertragung folgendermaßen ab: Der alte Inhaber der Domain kündigt seinen Vertrag mit dem Provider und hinterlegt durch seinen aktuellen Provider einen AuthInfo zu der Domain. Diese wird dann von dem alten Besitzer der Domain an den neuen Domainbesitzer übergeben. Mit Hilfe der AuthInfo kann dann die Domain transferiert werden, wobei gleichzeitig der Inhaber gewechselt wird. Bei DENIC wird dann der neue Inhaber der Domain in die Datenbank eingetragen.

Tipp: Hierbei sollte man aufpassen, dass man nur seriösen Quellen vertraut. Vor allem sollte auf eine geordnete Domainübertragung Wert gelegt werden. Löscht nämlich der bisherige Domaininhaber einfach die Domain und soll der künftige Domaininhaber diese über seinen Provider neu registrieren, kann das durchaus schiefgehen. Denn in dem Moment, in dem die Domain gelöscht wird, kann jeder, nicht nur der potentielle Interessent, die Domain neu registrieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *