Was sind individuelle Altersrückstellungen?

Den Begriff der individuellen Altersrückstellung findet man beim komplexen Thema Versicherungen. Mit dieser Maßnahme soll eine Möglichkeit geschaffen werden, auf dem Markt auch um Bestandskunden zu werben, die bereits eine Versicherung mit lebenslanger Laufzeit abgeschlossen haben. Für private Kranken- oder Pflegeversicherungen die eine sogenannte Altersrückstellung geschaffen. Dabei werden Teile der Beiträge von Versicherten angespart, die dann dazu dienen sollen bei den Versicherten im Alter die Beiträge nicht automatisch steigen zu lassen, auch wenn dann vermehrt Leistungen von der Kasse gezahlt werden müssen. Schließlich werden in der Regel mehr Leistungen für ältere Versicherte erbracht, als für jüngere und die Sparmaßnahme soll hier einen Ausgleich schaffen. Aber nur die privaten Versicherungsgesellschaften bilden diese Altersrückstellungen, während die gesetzlichen Kassen mit dem Umlageverfahren arbeiten, bei dem die laufenden Kosten auf die momentane Beitragsgeneration aufgeteilt werden. Weiterlesen →